Tipps & Tricks

Frank Fröhli - Wand- und Bodenbeläge

Reinigung


Fliesen

Fliesen bedürfen in der Regel keiner grossen Pflege. Meistens genügen schon klares Wasser, ein milder Neutralreiniger und ein Woll- bzw. Schwammtuch. Aggressive Reinigungs- und Scheuermittel, die zum Reinigen von Toiletten gedacht sind, sollten nicht verwendet werden, da sie die Oberfläche angreifen können. Bei Keramik im Allgemeinen und bei Feinsteinzeug im Speziellen gilt der Grundsatz: Weniger ist mehr. Aufgrund der Produkteigenschaften dieses Materials empfiehlt sich die Verwendung eines rückstandsfreien Feinsteinzeugreinigers. Gerade bei poliertem Feinsteinzeug ist die Verwendung von Bohnerwachs oder anderen Substanzen, die den Glanz erhalten sollen, zu vermeiden.


Unversiegelte Fliesen

Für naturbelassene Fliesen (z.B. Terracotta-Fliesen) ist zur Säuberung Schmierseife zu verwenden, denn der Kalkseifenfilm verleiht den Platten matten, schützenden Glanz.
 

Normale Fliesen

Zur Reinigung ist Essigwasser zu verwenden. Fliesen werden glänzend, wasser- und kalkabweisend, wenn sie nach der Reinigung mit Polierwachs eingerieben werden. Den Polierwachs 2 Min. einwirken lassen, dann (bevor es jedoch ganz trocken ist) mit einem weichen Tuch abpolieren. Matte Fliesen erhalten ihre Leuchtkraft durch Salmiaklösung zurück.


Fliesenfugen

Schwarzgrau verfärbte Fugen zwischen den Kacheln werden durch eine Reinigung mit verdünntem Salmiakgeist oder Backpulver (auf feuchtes Tuch getupft) wieder sauber.

Gesprochene Sprachen

Liebe Kunden

Gerne übernehmen wir die Organisation aller Handwerker für Ihr Bauprojekt.

Fragen Sie uns bei der Besichtigung!